Ausgebrannt?

 

Bei übermäßigem Stress, Zeitdruck, erhöhter Arbeitsbelastung und wenig Erholungsphasen benötigt der Körper mehr Energie. Nicht nur Sie, auch Ihr Körper "macht Überstunden", um Ihnen diese Leistung zu ermöglichen. Bei Stress verbraucht der Körper für die Energiebereitstellung viele Vitalstoffe, z.B. Vitamine und Mineralstoffe. 

 

Wenn dem Körper keine ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen zur Verfügung steht, geht er zwangsläufig an seine Reserven.  

                                                                         

Mögliche Folgen erschöpfter Reserven sind:

- chronische Erschöpfung bis zum Burn-out

- häufige oder chronische Infekte, insbesonders durch das Epstein-Barr-Virus

  durch geschwächte Abwehr

- Verdauungsstörungen

- Bluthochdruck

- Kopfschmerzen

- Muskelverspannungen

- Schlafstörungen

- nervöse Unruhe

- Beeinträchtigung des Wohlbefindens und der Gesundheit

 

 

Ein erhöhter Bedarf lässt sich meistens nicht durch die Ernährung decken, insbesondere nicht, wenn die Reserven erschöpft sind. Bei Verdauungstörungen ist die Aufnahme über den Darm oft nicht optimal, der Stoffwechsel und das Immunsystem sind beeinträchtigt.

Eine Vitamin- und Aufbaukur per Infusion sind  hier empfehlenswert.

Eine gezielte Zufuhr von Vitalstoffen mit hoher Bioverfügbarkeit kann die Belastbarkeit verbessern, die Energie wieder steigern und die negativen Auswirkungen von Stress reduzieren.

 

Gleichzeitig ist es wichtig den Stoffwechsel durch Entgiftung in seiner Leistung zu verbessern. Belastende Stoffe werden aus dem Weg geräumt und der Weg wird frei für frische Lebensenergie.

 

Eine Massage-Behandlung in Verbindung mit der Reizstromtherapie kann helfen, sich zu entspannen und zu mehr Gelassenheit und innerer Balance zu finden.